1. Sir Simon Rattle dirigierte im Athener Konzertsaal Megaron. Musik verbindet unsere Länder: Europakonzert der Berliner Philharmoniker live aus Athen
  2. Athanasios Glavinas aus Griechenland IPS-Stipendiat Thanasis Glavinas: „Ich will hier kennenlernen, wie ein gutes Parlament arbeitet“
  3. Staatsminister Michael Roth trifft griechischen Wirtschaftsminister Georgios Stathakis zu Gesprächen in Athen Staats­minister Michael Roth: "Die wichtigste Währung in Europa ist das Vertrauen"
Sir Simon Rattle dirigierte im Athener Konzertsaal Megaron.

Musik verbindet unsere Länder: Europakonzert der Berliner Philharmoniker live aus Athen

Am 1. Mai 2015 fand das alljährliche Europakonzert der Berliner Philharmoniker im Athener Konzerthaus Megaro Mousikis statt. Mit ihrem alljährlichen Konzert erinnern die Berliner Philharmoniker an ihre Gründung am 1. Mai 1882 und gastieren am Maifeiertag in einer europäischen Metropole. In diesem Jahr dirigierte im Athener Konzertsaal Megaron Sir Simon Rattle ein Programm mit Werken von Gioachino Rossini, Robert Schumann sowie Jean Sibelius.

Athanasios Glavinas aus Griechenland

IPS-Stipendiat Thanasis Glavinas: „Ich will hier kennenlernen, wie ein gutes Parlament arbeitet“

Das Leben eines Abgeordneten im Parlament kennt Thanasis Glavinas aus nächster Nähe. Nun erwartet ihn eine nicht minder interessante Zeit. Thanasis Glavinas absolviert ein Praktikum im Rahmen des Internationalen Parlamentsstipendiums (IPS) im Deutschen Bundestag. Ab 1. April arbeitet er im Büro von Burkhard Lischka (SPD) mit.

Staatsminister Michael Roth trifft griechischen Wirtschaftsminister Georgios Stathakis zu Gesprächen in Athen

Staats­minister Michael Roth: "Die wichtigste Währung in Europa ist das Vertrauen"

Europa-Staatsminister Michael Roth ist am 30. März zu politischen Gesprächen in die griechische Hauptstadt gereist. Dort traf er Vertreter der griechischen Regierung, des Parlaments und der Zivilgesellschaft. Der Besuch von Michael Roth in Athen setzt den engen Austausch zwischen den Regierungen in Berlin und Athen fort, der vergangene Woche mit den Besuchen von Ministerpräsident Tsipras und Außenminister Kotzias in Berlin einen ersten sichtbaren Höhepunkt gefunden hatte.

Willkommen in Deutschland

Krug Oktoberfest 2012

Willkommen in Deutschland

Nach Deutschland zu reisen lohnt sich nicht nur aus geschäftlichen Gründen. Vielleicht planen Sie einen Urlaub oder möchten als Schüler, Student oder beruflich eine längere Zeit in Deutschland verbringen? Deutschland ist als Reiseland beliebt - bei den Deutschen und bei immer mehr Touristen aus dem Ausland. Mehr über das Reiseziel Deutschland finden Sie auf folgenden Seiten.

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Deutschland hat zahlreiche Reformen durchgeführt, um Zuwanderung zu erleichtern. Im Jahr 2012 wurden die Einreisebestimmungen für Fachkräfte geändert. Experten bescheinigen Deutschland, dass diese zu den liberalsten weltweit gehören.

Deutschland und Griechenland

Griechischer Ministerpräsident Alexis Tsipras in Berlin

"Beide Länder wollen gut zusammenleben"

Bundeskanzlerin Merkel ist an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Griechenland gelegen. Beide Länder wollten "gut zusammenleben", sagte sie beim Antrittsbesuch von Ministerpräsident Tsipras in Berlin. Mit Blick auf die Schuldenkrise betonte Merkel: "Wir möchten, dass Griechenland wirtschaftlich stark ist." Nach einem ersten Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras im Kanzleramt unterstrich Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bedeutung der Zusammenarbeit beider Länder.

Angenehmes und fruchtbares Treffen

Angenehmes und fruchtbares Treffen

Bei seinem ersten Besuch in Berlin ist Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier zusammengetroffen. Steinmeier und Tsipras waren sich einig, dass die Beziehungen zwischen Deutschland und Griechenland verbessert werden müssten. Dafür sei eine gemeinsame Zukunftsgruppe der richtige Weg. Steinmeier begrüßte, dass sich die Tonlage zwischen den beiden Ländern mit den Besuchen von Außenminister Kotzias und Ministerpräsident Tsipras verbessert habe.

Konsularisches und Visa

Bürgerservice A-Z

Bürgerservice A-Z

Für Deutsche im Amtsbezirk der Botschaft ist die Konsularabteilung in rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Das Team der Konsularabteilung ist gerne für Sie da – sei es z.B. bei Pass- oder familienrechtlichen Fragen, KfZ-Abmeldungen oder außergewöhnlichen Situationen wie Diebstahl der Geldbörse, Erkrankung oder Verlust eines deutschen Verwandten in Griechenland. Die folgende alphabetische Liste von Themen ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick.

neuer Personalausweis

Personalausweis

Ab Januar 2013 bieten ausgewählte deutsche Auslandsvertretungen, z.B. die Botschaft Athen und das Generalkonsulat Thessaloniki, die Dienste einer Personalausweisbehörde an. Das bedeutet, dass Sie insbesondere an der für Sie zuständigen Auslandsvertretung Personalausweise neu beantragen, ändern oder als verloren melden können. Sie können aber auch die elektronischen Zusatzfunktionen des Personalausweises aktivieren oder deaktivieren lassen oder Ihre persönliche PIN ändern.

Kultur und Bildung

Jugendliche in Deutschland

PAD - Wettbewerb 2015

Beim diesjährigen Auswahlverfahren, das in den Räumen der Deutschen Botschaft in Athen stattfand, wurden von der Auswahlkommission, bestehend aus Vertretern des Griechischen Ministeriums für Kultur, Erziehung und religiöse Angelegenheiten, des Goethe-Instituts Athen, der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (ZfA) und der Deutschen Botschaft Athen, aus den insgesamt 40 Bewerbern folgende Schülerinnen und Schüler ausgewählt:

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten?

Wenn Sie aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Israel oder den USA kommen, dann haben Sie mit dem Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) die einmalige Chance, dies zu verwirklichen. Der Deutsche Bundestag vergibt in Kooperation mit den drei Berliner Universitäten jährlich 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 41 Nationen. Das Programm dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli. Das Programm steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

© 1995-2015 Auswärtiges Amt

Konsulatfinder Griechenland

Deutschland in Griechenland

7. „Eleni Vlachou“ Preis

Das Auswärtige Amt

Infos für Deutsche im Ausland

Der Bundespräsident

Die Bundesregierung

Der Botschafter in Griechenland