1. German Defence Minister Ursula von der Leyen and her Greek counterpart Panos Kamenos. Vertrauens­volle Zusammen­arbeit in der Ägäis: Verteidigungs­ministerin von der Leyen in Athen
  2. Europa-Staatsminister Michael Roth im Gespräch mit dem griechischen Europaminister Nikos Xydakis. Staatsminister Roth: "Die Flüchtlings­krise ist kein griechisches Problem; sie geht uns alle an"
  3. Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Dr. Bärbel Kofler, besucht die DRK-Gesundheitsstation in Nordgriechenland ‎Bärbel Kofler reist nach Griechenland
German Defence Minister Ursula von der Leyen and her Greek counterpart Panos Kamenos.

Vertrauens­volle Zusammen­arbeit in der Ägäis: Verteidigungs­ministerin von der Leyen in Athen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist am 19. April nach Athen gereist und hat dort ihren Amtskollegen Panos Kammenos getroffen. Sie lobte die Kooperation im Rahmen der NATO-Aktivitäten in der Ägäis.

Europa-Staatsminister Michael Roth im Gespräch mit dem griechischen Europaminister Nikos Xydakis.

Staatsminister Roth: "Die Flüchtlings­krise ist kein griechisches Problem; sie geht uns alle an"

Am Freitag (15.04.) besuchte der griechische Europaminister Nikos Xydakis seinen deutschen Amtskollegen Michael Roth. Themen: das Gedenken an griechische Opfer des Nationalsozialismus und die Flüchtlingskrise.

Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, Dr. Bärbel Kofler, besucht die DRK-Gesundheitsstation in Nordgriechenland

‎Bärbel Kofler reist nach Griechenland

Die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, Dr. Bärbel Kofler, besuchte am 30. März die Grenzregion Griechenlands und der ehemaligen jugoslawischen Republik (ejR) Mazedonien, um sich vor Ort ein Bild von der humanitären Situation der Flüchtlinge zu machen.

Willkommen in Deutschland

Krug Oktoberfest 2012

Willkommen in Deutschland

Nach Deutschland zu reisen lohnt sich nicht nur aus geschäftlichen Gründen. Vielleicht planen Sie einen Urlaub oder möchten als Schüler, Student oder beruflich eine längere Zeit in Deutschland verbringen? Deutschland ist als Reiseland beliebt - bei den Deutschen und bei immer mehr Touristen aus dem Ausland. Mehr über das Reiseziel Deutschland finden Sie auf folgenden Seiten.

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Deutschland hat zahlreiche Reformen durchgeführt, um Zuwanderung zu erleichtern. Im Jahr 2012 wurden die Einreisebestimmungen für Fachkräfte geändert. Experten bescheinigen Deutschland, dass diese zu den liberalsten weltweit gehören.

Deutschland und Griechenland

Deutschland und Griechenland stehen Seite an Seite

Deutschland und Griechenland stehen Seite an Seite

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 18. Januar bei einem Mittagessen anlässlich des Antrittsbesuchs des Präsidenten der Hellenischen Republik, Prokopis Pavlopoulos, eine Ansprache gehalten: "Die Bundesrepublik und Griechenland stehen Seite an Seite. Ja, Seite an Seite. Diese Haltung brauchen wir bilateral, und wir brauchen sie in Europa. Das hat uns der dramatische Anstieg der Flüchtlingszahlen deutlich vor Augen geführt."

NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans trifft Ministerpräsident Alexis Tsipras in Athen.

Zusammenarbeit im Kampf gegen Steuerhinterziehung

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und die Regierung von Griechenland haben in Athen eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit der Steuerverwaltungen unterzeichnet. NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans, der stellvertretende griechische Finanzminister Trifon Z. Alexiadis und der stellvertretende griechische Justizminister Dimitrios Papaggelopoulos haben sich unter anderem darauf verständigt, in einen engen Informations- und Erfahrungsaustausch einzutreten.

Konsularisches und Visa

Bürgerservice A-Z

Bürgerservice A-Z

Für Deutsche im Amtsbezirk der Botschaft ist die Konsularabteilung in rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Das Team der Konsularabteilung ist gerne für Sie da – sei es z.B. bei Pass- oder familienrechtlichen Fragen, KfZ-Abmeldungen oder außergewöhnlichen Situationen wie Diebstahl der Geldbörse, Erkrankung oder Verlust eines deutschen Verwandten in Griechenland. Die folgende alphabetische Liste von Themen ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick.

Schengenvisum

Visabestimmungen

Ausländer, die in Griechenland wohnen und einen griechischen Aufenthaltstitel haben sowie Familienangehörige von Flüchtlingen und Asylberechtigten in Deutschland können bei der Botschaft in Athen ein Visum für den langfristigen Aufenthalt in Deutschland beantragen. Ab 28.03.2016 können Anträge nur nach vorheriger Terminvereinbarung gestellt werden! Die Terminvereinbarung ist ausschließlich per E-Mail möglich.

Kultur und Bildung

documenta 1955 am Museum Fridericianum

documenta

Im Jahr 2017 wird zum 14. Mal die documenta stattfinden. Traditioneller Ausstellungsstandort der documenta ist Kassel. In dieser Hinsicht wird die 14. documenta eine wesentliche Neuerung mit sich bringen: Sie wird eine Doppelstruktur auszeichnen. Neben Kassel wird die griechische Hauptstadt vom 8. April bis 16. Juli 2017 als gleichwertige Gastgeberin für die documenta fungieren.

Gemeinsame Berlinfahrt des Lyzeums Distomo und der DSA

Gemeinsame Berlinfahrt des Lyzeums Distomo und der DSA

Seit vielen Jahren findet eine Zusammenarbeit zwischen dem Lyzeum Distomo und der Deutschen Schule Athen statt. Anlass für diese Zusammenarbeit war das von den Nazis durchgeführte Massaker der Einwohner von Distomo. Ziel des Projekts ist es, aus der Geschichte eine Lehre zu ziehen und die zwischen den beiden Völkern klaffende Kluft zu überbrücken.

© 1995-2016 Auswärtiges Amt

Konsulatfinder Griechenland

Deutschland in Griechenland

Das Auswärtige Amt

Infos für Deutsche im Ausland

Der Bundespräsident

Die Bundesregierung

Der Botschafter in Griechenland