1. Bundestagsabgeordnete werfen am 27.02.2015 nach der Debatte über die Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland im Deutschen Bundestag in Berlin ihre Stimmkarten in eine der bereitstehenden Urnen. Bundestag für Verlängerung des Hilfsprogramms
  2. Bundespräsident Joachim Gauck gratuliert Prokopis Pavlopoulos zur Wahl zum Präsidenten der Hellenischen Republik Bundes­präsident Gauck gratuliert Prokopis Pavlopoulos zur Wahl zum Staats­präsi­denten
  3. EU-Staatsminister Michael Roth trifft seinen griechischen Amtskollegen Nikos Chountis in Athen Europa-Staatsminister Roth in Griechenland
Bundestagsabgeordnete werfen am 27.02.2015 nach der Debatte über die Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland im Deutschen Bundestag in Berlin ihre Stimmkarten in eine der bereitstehenden Urnen.

Bundestag für Verlängerung des Hilfsprogramms

Der Bundestag hat der Verlängerung des zweiten Hilfsprogramms für Griechenland zugestimmt. Bei 13 Enthaltungen votierten 542 Abgeordnete für und 32 gegen eine Fortsetzung. Griechenland hat nun vier Monate länger Zeit, das Programm erfolgreich abzuschließen.

Bundespräsident Joachim Gauck gratuliert Prokopis Pavlopoulos zur Wahl zum Präsidenten der Hellenischen Republik

Bundes­präsident Gauck gratuliert Prokopis Pavlopoulos zur Wahl zum Staats­präsi­denten

Bundespräsident Joachim Gauck hat Prokopis Pavlopoulos zu seiner Wahl zum Präsidenten der Hellenischen Republik gratuliert. Der Bundespräsident schreibt:

EU-Staatsminister Michael Roth trifft seinen griechischen Amtskollegen Nikos Chountis in Athen

Europa-Staatsminister Roth in Griechenland

Als erstes deutsches Kabinettsmitglied hat Europa-Staatsminister Michael Roth am 13. Februar die neue Regierung in Athen besucht. Beim Treffen mit seinem Amtskollegen Nikos Chountis warb Roth für den Aufbau eines vertrauensbildenden Dialogs.

Willkommen in Deutschland

Krug Oktoberfest 2012

Willkommen in Deutschland

Nach Deutschland zu reisen lohnt sich nicht nur aus geschäftlichen Gründen. Vielleicht planen Sie einen Urlaub oder möchten als Schüler, Student oder beruflich eine längere Zeit in Deutschland verbringen? Deutschland ist als Reiseland beliebt - bei den Deutschen und bei immer mehr Touristen aus dem Ausland. Mehr über das Reiseziel Deutschland finden Sie auf folgenden Seiten.

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Ein Berlin-Trip oder eine Bergwanderung in den Alpen ist eine Sache. In Deutschland zu leben und zu arbeiten eine andere: von Kopf bis Fuß in eine andere Kultur eintauchen, ein Land und seine Menschen von Grund auf kennenlernen. Um neue berufliche Perspektiven zu entdecken oder um der Karriere einen Extrakick zu geben. Dabei wollen wir Ihnen helfen.

Deutschland und Griechenland

„kAAfeneio“ Ort der Begegnung zwischen Griechenland und Deutschland.

„kAAfeneio“

Am 15. Dezember trafen sich Vertreter der Zivilgesellschaften Deutschlands und Griechenlands zu einem informellen Austausch im Auswärtigen Amt: Unter dem Motto "kAAfeneio" sprachen sie in einem sogenannten "Kaffeegespräch" über Pläne für zukünftige Zusammenarbeit im Bereich der Jugendarbeit und Erinnerungskultur. Anwesend waren etwa 100 deutsche und griechische Künstler und Kulturschaffende, Historiker, Pädagogen und Jugendgruppenleiter sowie Vertreter jüdischer Gemeinden in Griechenland.

Manuela Schwesig und Griechenlands Botschafter S. E. Panayotis Zografos im Berliner Schloss Bellevue

Deutsch-Griechisches Jugendwerk

Am 12. September haben Manuela Schwesig und Griechenlands Botschafter S. E. Panayotis Zografos eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet. Die Absichtserklärung zur Errichtung eines Deutsch‑Griechischen Jugendwerks fand im Beisein von Bundespräsident Joachim Gauck und dem Präsidenten der Hellenischen Republik, S. E. Karolos Papoulias, im Berliner Schloss Bellevue statt.

Konsularisches und Visa

Bürgerservice A-Z

Bürgerservice A-Z

Für Deutsche im Amtsbezirk der Botschaft ist die Konsularabteilung in rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Das Team der Konsularabteilung ist gerne für Sie da – sei es z.B. bei Pass- oder familienrechtlichen Fragen, KfZ-Abmeldungen oder außergewöhnlichen Situationen wie Diebstahl der Geldbörse, Erkrankung oder Verlust eines deutschen Verwandten in Griechenland. Die folgende alphabetische Liste von Themen ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick.

neuer Personalausweis

Personalausweis

Ab Januar 2013 bieten ausgewählte deutsche Auslandsvertretungen, z.B. die Botschaft Athen und das Generalkonsulat Thessaloniki, die Dienste einer Personalausweisbehörde an. Das bedeutet, dass Sie insbesondere an der für Sie zuständigen Auslandsvertretung Personalausweise neu beantragen, ändern oder als verloren melden können. Sie können aber auch die elektronischen Zusatzfunktionen des Personalausweises aktivieren oder deaktivieren lassen oder Ihre persönliche PIN ändern.

Kultur und Bildung

Europanetzwerk Deutsch

Europanetzwerk Deutsch

Das Goethe-Institut und das Auswärtige Amt laden über das Programm Europanetzwerk Deutsch höhere EU-Bedienstete und Ministerialbeamte u.a. aus den EU-Ländern zu einem Sprachkurs nach Deutschland ein. Das Europanetzwerk Deutsch-Programm umfasst sowohl allgemeine als auch fachorientierte Intensivsprachkurse zu politischen und wirtschaftlichen Themen mit einem anspruchsvollen Begleitprogramm.

Jugendliche in Deutschland

PAD - Wettbewerb 2015

Der deutsche Pädagogische Austauschdienst (PAD) sucht für den Sommer 2015 vier griechische Schüler/-innen, die sich besonders beim Erlernen der deutschen Sprache ausgezeichnet haben. Dort wird den Schülern die Gelegenheit gegeben, in einer internationalen Gruppe deutsche Städte kennen zu lernen, sowie zwei Wochen in einer deutschen Familie mit möglichst gleichaltrigen Gastgeschwistern zu leben und die Schule zu besuchen.

© 1995-2015 Auswärtiges Amt

Konsulatfinder Griechenland

Deutschland in Griechenland

Das Auswärtige Amt

Infos für Deutsche im Ausland

Der Bundespräsident

Die Bundesregierung

Der Botschafter in Griechenland