1. Dimitrios Baxevanakis, stellvertretender griechischer Bildungsminister, und Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, unterzeichnen den neuen deutsch-griechischen Kooperationsvertrag zur Berufsbildungszusammenarbeit Parlamen­tarischer Staats­sekretär Thomas Rachel: "Das griechische Berufs­bildungs­system stärken"
  2. Election of the German President Außenminister Sigmar Gabriel: „Heute ist ein guter Tag für unser Land“
  3. Heute übergab Außenminister Frank-Walter Steinmeier in feierlichem Rahmen sein Amt an seinen Nachfolger Sigmar Gabriel. ‎Das Auswärtige Amt wird vom Bundes­minister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet
Dimitrios Baxevanakis, stellvertretender griechischer Bildungsminister, und Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, unterzeichnen den neuen deutsch-griechischen Kooperationsvertrag zur Berufsbildungszusammenarbeit

Parlamen­tarischer Staats­sekretär Thomas Rachel: "Das griechische Berufs­bildungs­system stärken"

Unterzeichnung der neuen deutsch-griechischen Kooperationsvereinbarung zur Berufsbildung zwischen dem stellvertretenden griechischen Minister für Erziehung, Forschung und Religiöse Angelegenheiten Dimitrios Baxevanakis und dem Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel.

Election of the German President

Außenminister Sigmar Gabriel: „Heute ist ein guter Tag für unser Land“

Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 in Berlin von der Bundesversammlung zum 12. Bundespräsidenten gewählt. Außenminister Gabriel gratulierte dem gewählten Bundespräsidenten. „Heute ist ein guter Tag für unser Land“, so der deutsche Außenminister.

Heute übergab Außenminister Frank-Walter Steinmeier in feierlichem Rahmen sein Amt an seinen Nachfolger Sigmar Gabriel.

‎Das Auswärtige Amt wird vom Bundes­minister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet

Heute übergab Außenminister Frank-Walter Steinmeier in feierlichem Rahmen sein Amt an seinen Nachfolger Sigmar Gabriel.

Aktuelles

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Willkommen in Deutschland

Krug Oktoberfest 2012

Willkommen in Deutschland

Nach Deutschland zu reisen lohnt sich nicht nur aus geschäftlichen Gründen. Vielleicht planen Sie einen Urlaub oder möchten als Schüler, Student oder beruflich eine längere Zeit in Deutschland verbringen? Deutschland ist als Reiseland beliebt - bei den Deutschen und bei immer mehr Touristen aus dem Ausland. Mehr über das Reiseziel Deutschland finden Sie auf folgenden Seiten.

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Deutschland hat zahlreiche Reformen durchgeführt, um Zuwanderung zu erleichtern. Im Jahr 2012 wurden die Einreisebestimmungen für Fachkräfte geändert. Experten bescheinigen Deutschland, dass diese zu den liberalsten weltweit gehören.

Deutschland und Griechenland

Deutschland und Griechenland stehen Seite an Seite

Deutschland und Griechenland stehen Seite an Seite

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 18. Januar bei einem Mittagessen anlässlich des Antrittsbesuchs des Präsidenten der Hellenischen Republik, Prokopis Pavlopoulos, eine Ansprache gehalten: "Die Bundesrepublik und Griechenland stehen Seite an Seite. Ja, Seite an Seite. Diese Haltung brauchen wir bilateral, und wir brauchen sie in Europa. Das hat uns der dramatische Anstieg der Flüchtlingszahlen deutlich vor Augen geführt."

Wirtschafts­minister Gabriel zu Besuch in Athen

Wirtschafts­minister Gabriel zu Besuch in Athen

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel reiste mit einer Wirtschaftsdelegation nach Griechenland. Geplant waren hochrangige Gespräche, u. a. mit Präsident Pavlopoulos und Ministerpräsident Tsipras, eine Konferenz zum Thema Erneuerbare Energien sowie Treffen mit Oppositionspolitikern und eine Begegnung mit Jugendlichen. Der Wirtschaftsminister wurde begleitet von einer etwa 40 köpfigen Delegation aus Unternehmen, Verbänden und Förderbanken sowie Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Konsularisches und Visa

Bürgerservice A-Z

Bürgerservice A-Z

Für Deutsche im Amtsbezirk der Botschaft ist die Konsularabteilung in rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Das Team der Konsularabteilung ist gerne für Sie da – sei es z.B. bei Pass- oder familienrechtlichen Fragen, KfZ-Abmeldungen oder außergewöhnlichen Situationen wie Diebstahl der Geldbörse, Erkrankung oder Verlust eines deutschen Verwandten in Griechenland. Die folgende alphabetische Liste von Themen ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick.

Schengenvisum

Visabestimmungen

Ausländer, die in Griechenland wohnen und einen griechischen Aufenthaltstitel haben sowie Familienangehörige von Flüchtlingen und Asylberechtigten in Deutschland können bei der Botschaft in Athen ein Visum für den langfristigen Aufenthalt in Deutschland beantragen. Seit 28.03.2016 können Anträge nur nach vorheriger Terminvereinbarung gestellt werden! Die Terminvereinbarung ist ausschließlich per E-Mail möglich.

Kultur und Bildung

Deutschlehrerpreis 2017

Deutschlehrerpreis 2017

Die Deutsche Botschaft schreibt für das Schuljahr 2016/2017 zum 12. Mal den Deutschlehrerpreis aus. Der Preis wird Lehrer/innen an allgemeinbildenden Schulen für herausragende Leistungen im Deutschunterricht verliehen. Es werden drei Hauptpreise und mehrere Anerkennungspreise an die Preisträger vergeben. Zu den Preisen gehören ein Hospitationsaufenthalt an einer Schule in Deutschland sowie ein einwöchiges Fortbildungs-Seminar an einem Goethe-Institut in Deutschland.

documenta 1955 am Museum Fridericianum

documenta

Im Jahr 2017 wird zum 14. Mal die documenta stattfinden. Traditioneller Ausstellungsstandort der documenta ist Kassel. In dieser Hinsicht wird die 14. documenta eine wesentliche Neuerung mit sich bringen: Sie wird eine Doppelstruktur auszeichnen. Neben Kassel wird die griechische Hauptstadt vom 8. April bis 16. Juli 2017 als gleichwertige Gastgeberin für die documenta fungieren.

© 1995-2017 Auswärtiges Amt

Konsulatfinder Griechenland

Deutschland in Griechenland

Die Bundesregierung

Das Auswärtige Amt

Infos für Deutsche im Ausland

Der Bundespräsident

Der Botschafter

Der Generalkonsul