1. Die Bundesjugendministerin Dr. Katarina Barley und der griechische Generalsekretär für Lebenslanges Lernen und Jugend Pafsanias Papageorgiou haben die Gründung eines Deutsch-Griechischen-Jugendwerks vereinbart. Jugendwerk: Ein unschätzbar wichtiger Beitrag für die deutsch-griechische Freundschaft
  2. Generalkonsul Walter Stechel mit Herrn Heinz Kounio Empfang zu Ehren von Heinz Kounio
  3. Abendessen zu Ehren des Präsidenten der Hellenischen Republik, Prokopios Pavlopoulos – Austausch im Großen Saal Besuch des griechischen Staats­präsidenten Prokopis Pavlopoulos im Schlosss Bellevue
Die Bundesjugendministerin Dr. Katarina Barley und der griechische Generalsekretär für Lebenslanges Lernen und Jugend Pafsanias Papageorgiou haben die Gründung eines Deutsch-Griechischen-Jugendwerks vereinbart.

Jugendwerk: Ein unschätzbar wichtiger Beitrag für die deutsch-griechische Freundschaft

Die Bundesjugendministerin Dr. Katarina Barley und der griechische Generalsekretär für Lebenslanges Lernen und Jugend Pafsanias Papageorgiou haben die Gründung eines Deutsch-Griechischen-Jugendwerks vereinbart. Das Jugendwerk soll einen wichtigen Beitrag für die deutsch-griechische Freundschaft leisten und junge Menschen für die europäische Idee begeistern.

Generalkonsul Walter Stechel mit Herrn Heinz Kounio

Empfang zu Ehren von Heinz Kounio

Anlässlich des 90. Geburtstags von Heinz Kounio, einem der wenigen Mitglieder der einst großen jüdischen Gemeinde von Thessaloniki, die das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau überlebten, gab Generalkonsul Walter Stechel am 21. Juni 2017 einen Empfang in seiner Residenz.

Abendessen zu Ehren des Präsidenten der Hellenischen Republik, Prokopios Pavlopoulos – Austausch im Großen Saal

Besuch des griechischen Staats­präsidenten Prokopis Pavlopoulos im Schlosss Bellevue

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 9. Juni beim Abendessen mit dem Staatspräsidenten der Hellenischen Republik eine Ansprache gehalten: "Wir wollen gemeinsam arbeiten an einem starken, einem solidarischen europäischen Gemeinwesen. Das wird Kraft kosten, aber ich bin mir sicher, wir werden es schaffen. Wir haben Grund, zuversichtlich zu sein."

Aktuelles

Antrittsbesuch bei Freunden

Antrittsbesuch bei Freunden

Botschafter Jens Plötner besuchte am 01. August 2017 Thessaloniki. Der erste Besuch des Botschafters im Norden Griechenlands fand damit nur kurze Zeit nach seinem Dienstantritt statt. Damit unterstrich Botschafter Plötner die traditionell engen und guten Beziehungen, die zwischen der Bevölkerung in Nord-Griechenland und Deutschland bestehen.

Willkommen in Deutschland

Krug Oktoberfest 2012

Willkommen in Deutschland

Nach Deutschland zu reisen lohnt sich nicht nur aus geschäftlichen Gründen. Vielleicht planen Sie einen Urlaub oder möchten als Schüler, Student oder beruflich eine längere Zeit in Deutschland verbringen? Deutschland ist als Reiseland beliebt - bei den Deutschen und bei immer mehr Touristen aus dem Ausland. Mehr über das Reiseziel Deutschland finden Sie auf folgenden Seiten.

Leben und Arbeiten im Herzen Europas

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Deutschland hat zahlreiche Reformen durchgeführt, um Zuwanderung zu erleichtern. Im Jahr 2012 wurden die Einreisebestimmungen für Fachkräfte geändert. Experten bescheinigen Deutschland, dass diese zu den liberalsten weltweit gehören.

Deutschland und Griechenland

Bundespräsident Steinmeier reist nach Athen

"Von Athen lernen"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender sind vom 7. bis 8. April zu einem Antrittsbesuch in die Hellenische Republik gereist. Am ersten Tag traf der Bundespräsident den griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos und den Ministerpräsidenten Alexis Tsipras zu politischen Gesprächen in Athen. Am zweiten Tag seiner Athen-Reise eröffnete Bundespräsident Steinmeier gemeinsam mit seinem griechischen Amtskollegen die documenta 14.

Respekt vor der Leistung Griechenlands

Respekt vor der Leistung Griechenlands

Flucht und Migration, Finanzpolitik und die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei - bei vielen zentralen Themen in Europa spielt Griechenland eine wichtige Rolle. Am 22. und 23.3. war Außenminister Gabriel deswegen zu Gesprächen in Athen. Kurz vor den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge war der Besuch auch ein Signal für den starken Zusammenhalt Europas.

Konsularisches und Visa

Bürgerservice A-Z

Bürgerservice A-Z

Für Deutsche im Amtsbezirk der Botschaft ist die Konsularabteilung in rechtlichen Angelegenheiten die wichtigste Verbindungsstelle nach Deutschland. Das Team der Konsularabteilung ist gerne für Sie da – sei es z.B. bei Pass- oder familienrechtlichen Fragen, KfZ-Abmeldungen oder außergewöhnlichen Situationen wie Diebstahl der Geldbörse, Erkrankung oder Verlust eines deutschen Verwandten in Griechenland. Die folgende alphabetische Liste von Themen ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick.

Schengenvisum

Visabestimmungen

Ausländer, die in Griechenland wohnen und einen griechischen Aufenthaltstitel haben sowie Familienangehörige von Flüchtlingen und Asylberechtigten in Deutschland können bei der Botschaft in Athen ein Visum für den langfristigen Aufenthalt in Deutschland beantragen. Seit 28.03.2016 können Anträge nur nach vorheriger Terminvereinbarung gestellt werden! Die Terminvereinbarung ist ausschließlich per E-Mail möglich.

Kultur und Bildung

Deutschlehrerpreis 2017

Deutschlehrerpreis 2017

In einer gemeinsamen Veranstaltung der Deutschen Botschaft Athen und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) hat am 27. Juni 2017, im deutsch-griechischen Verein „Philadelphia“, die Preisverleihung des Deutschlehrerpreises 2017, die Vergabe der IPP- und der Deutschland-Plus-Stipendien sowie die Vergabe der DAAD-Stipendien 2017/2018 stattgefunden.

Jugendliche in Deutschland

Prämienprogramm des PAD 2017

Der Deutsche Pädagogische Austauschdienst (PAD) ermöglicht diesen Sommer vier griechischen Schülern/-innen, die sich besonders beim Erlernen der deutschen Sprache ausgezeichnet haben die Teilnahme an einem 4-wöchigen Deutschlandaufenthalt. Dort wird den Schülern die Gelegenheit gegeben, in einer internationalen Gruppe deutsche Städte kennenzulernen sowie zwei Wochen in einer deutschen Familie mit Gastgeschwistern zu leben und die Schule zu besuchen.

© 1995-2017 Auswärtiges Amt

Konsulatfinder Griechenland

Deutschland in Griechenland

Die Bundesregierung

Das Auswärtige Amt

Infos für Deutsche im Ausland

Der Bundespräsident

Der Botschafter

Der Generalkonsul