Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten? IPS macht es möglich! Bild vergrößern Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten? IPS macht es möglich! (© Thomas Imo/photothek) Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten? 

Wenn Sie aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Frankreich, Israel, den USA oder dem arabischen Raum kommen, dann können Sie mithilfe des Internationalen Parlamentsstipendiums des Bundestages (IPS) fünf Monate die Abläufe im Deutschen Bundestag mitverfolgen, davon drei in einem Abgeordnetenbüro mitarbeiten.
Gruppenbild IPS, Internationale Parlaments Stipendiaten. Bild vergrößern Gruppenbild IPS, Internationale Parlaments Stipendiaten. (© Deutscher Bundestag/Achim Melde)

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 41 Nationen. Das Programm dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli.

Das Programm steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Ziele sind:

  • Beziehungen zwischen Deutschland und den Teilnehmerländern zu fördern
  • demokratische Werte und Toleranz zu festigen
  • Verständnis für kulturelle Vielfalt zu vertiefen
  • friedliches Zusammenleben in der Welt zu sichern.

Auswahl der Teilnehmer/innen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Die Vorauswahl erfolgt durch die deutsche Botschaft in Athen. Die qualifiziertesten Bewerber werden zu einem persönlichen Auswahlgespräch im Herbst/Winter 2017 eingeladen. Eine Auswahlkommission des Deutschen Bundestages trifft die Endauswahl auf Grundlage der sprachlichen, fachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Bewerber.

Bewerbungsschluss für Bewerbungen aus Griechenland ist der 30. Juni 2017.


Weitere Informationen über die Bewerbung für Personen aus Griechenland

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten? IPS macht es möglich!

Nachfragen richten Sie bitte an:

Botschaft der
Bundesrepublik Deutschland
Internationales Parlaments-Stipendium
Karoli & Dimitriou 3
106 75 Athen-Kolonaki
Griechenland

Telefon: (+30) 210 72 85 111
Fax: (+30) 210 72 85 335

E-Mail: athen%27%diplo%27%de,info

Ansprechpartner:

E-Mail: athe%27%diplo%27%de,pol-100

IPS-Stipendiat Thanasis Glavinas: „Ich will hier kennenlernen, wie ein gutes Parlament arbeitet“

Athanasios Glavinas aus Griechenland

Das Leben eines Abgeordneten im Parlament kennt Thanasis Glavinas aus nächster Nähe. Nun erwartet ihn eine nicht minder interessante Zeit. Thanasis Glavinas absolviert ein Praktikum im Rahmen des Internationalen Parlamentsstipendiums (IPS) im Deutschen Bundestag. Ab 1. April arbeitet er im Büro von Burkhard Lischka (SPD) mit.