Kranzniederlegung in Kleisoura

Kranzniederlegung in Kleisoura Bild vergrößern Kranzniederlegung in Kleisoura (© GK)

Am Sonntag, den 10. April 2016 wurde in Kleisoura der 280 Toten gedacht, die vor 72 Jahren am 5. April 1944 durch deutsche Soldaten der Wehrmacht getötet wurden.

Unter den Toten waren viele Frauen und Kinder.

An der Gedenkfeier, zu der die Stadt Kastoria, die Gemeinde Klissoura und der Panhellanische Dachverband der Kulturverbände der Vlachen eingeladen hatte, nahm seitens des Generalkonsulats

die Konsulin, Frau Anita Englert-Zerbin, teil und legte im Gedenken an die Toten einen Kranz nieder.